OG Vierkirchen

ORTSGRUPPE VIERKIRCHEN
Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelle Termine

Januar/ Februar 2020

  • Obstbaumschnitt an den Biotopsflächen 82 (SPD-Wiese) und 52 (Giebing)
    Bei Interesse uns dabei zu helfen, bitte unter 08139/92218 anrufen.

  • offener Vereinsabend
    13. Februar um 19 Uhr 30 im Cafe Paso

Tipp des Monats
In einer neuen Ruprik wollen wir gelegentlich praktische Hinweise für ein naturverträglicheres Leben geben. In unseren ersten Tipp geht es um die Vogelfütterung.


Christkindlmarktstand in Vierkirchen
Zum Abschluss des Kalenderjahres waren wir wieder auf dem Christkindlmarkt in Vierkirchen vertreten und boten Bio-Reiberdatschi mit selbstgemachtes Apfelmus an. Wer wollte, konnte noch einen warmens Apfelpunsch zu sich nehmen. Der Saft dazu stammte aus Äpfeln, der von uns betreuten Streuobstwiesen. Ein rundum gelungener Jahresabschluss.

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern bei der Standbetreuung.


Fertigstellung der Ergebnisse aus der Biotopsflächenbegehung 2018-2019
Nach fast 1,5 Jahren der Bearbeitung haben wir die Ergebnisse der Biotopsflächenbegehung aus dem Jahr 2018-2019 der Gemeinde Vierkirchen in der Gemeinderatssitzung am 12.12.2019 abschießend vorgestellt. Die Begehung inkl. der anschließenden Bewertung dient dazu einen Gesamtüberblick über den aktuellen Zustand zu erhalten, Missstände aufzuzeigen und mögliche Maßnahmen zu benennen.
-> mehr Informationen zur Methodik und zu den Ergebnissen der Biotopsflächenbegehung.

Tagesfahrt zum Hortus Insectorum / Felix
Die Ausflug fand am 13.10.2019 bei herbstlichen Wetter statt. Eine kurze Zusammenfassung folgt demnächst.

Neuanlage einer Blumenwiese auf der Biotopsfläche 47 (Giebing)
und Biotopsfläche 29 (Rettenbach)
Biotopsfläche 47 (Giebing)
Biotopsfläche 29 (Rettenbach)
Nachdem Entfernen des vorhandenen Bewuchses wurde eine einheimische und lokale Saatgutmischung aufgebracht. Zum Herbst zeigten sich bereits erste Blüten auf beiden Flächen.

-> mehr Informationen zur Initiative Vierkichen summt

Biotopspflege
Wie jedes Jahr standen wieder die Mäharbeiten an den von uns betreuten Flächen an. Aufgrund des zuerst guten Wetters konnten wir die Naturerlebnisfläche in Rettenbach, die Biotopsfläche 72 am Baum- und Gehölzweg und Teile der Biotopsfläche 82 in der Nähe der Golfanlage Gut Häusern mähen, mussten aber nach einem verregneten Wochenende das Zusammenrechen des Mähgutes um eine Woche verschieben. Bei bereits morgendlichen hochsommerlichen Temperaturen haben wir nun das inzwischen getrocknete Schnittgut auf Haufen zusammengelegt.
Durch die Herausnahme des Mähgutes hagern wir den Boden aus, so dass sich mehr Blühpflanzen entwickeln können.

-> mehr Informationen zu den Biotopsflächen

Vielen Dank an die fleißigen Helferinnen und Helfern.

Weitere Aktivitäten und Termine werden wir zeitnah im Schaukasten an der  Bahnunterführung und in der Presse bekannt geben.

Wir sind für jede Unterstützung dankbar und freuen uns auch auf neue  Gesichter. Dabei ist es auch immer möglich, sich nur bei ausgewählten  Aktivitäten zu beteiligen.

Zurück zum Seiteninhalt